LogoLogo
Sie befinden sich hier:
  • Blog

Auszeichnung mit dem Qualitätssiegel "Verbraucherbildung Bayern"


Zum 1. Juni 2019 wurde der Qualitätsverbund der Volkshochschulen Starnberger See, Herrsching und Würmtal mit dem Qualitätssiegel "Verbraucherbildung Bayern" ausgezeichnet.

Am 9. Oktober 2019 wird der neue Stützpunkt für Verbraucherbildung mit einem Festakt eröffnet.

Das Siegel "Verbraucherbildung Bayern" stellt die Qualität und die Produkt- und Anbieterneutralität der Kursleiter und ihrer Bildungsangebote sicher. Angeboten werden beispielsweise kostenlose Veranstaltungen, Workshops und Vorträge für besondere Zielgruppen wie Senioren, Alleinerziehende, junge Familien und Flüchtlinge.
Die Volkshochschule Starnberger See e. V. bietet im Wintersemester 2019/2020 Veranstaltungen zu Themen aus den Bereichen „Wirtschaft und Finanzen“, „Recht und Versicherung“, „Bauen und Wohnen“, „Ökologie“, „Internet und Datenschutz“ sowie „CyberMonday“.

Zum Kursangebot "Verbraucherbildung" der Volkshochschule Starnberger See e. V.

Festakt zur feierlichen Eröffnung
des neuen Stützpunktes für Verbraucherbildung in Bayern
am Mittwoch, den 9. Oktober 2019
im großen Sitzungssaal des Landratsamtes Starnberg
UhrzeitProgrammpunkt
18:00 UhrMusikalische Einlage
18:05 UhrBegrüßung durch Landrat Karl Roth
18:15 UhrGrußwort
Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz
18:25 UhrGrußworte
Gerhard Dix, 1. Vorsitzender der vhs Starnberger See
Anke Rasmussen, 2. Vorsitzende der vhs Herrsching
Klaus Tonte, 1. Vorsitzender der vhs im Würmtal
18:40 UhrMusikalische Einlage
18:45 UhrVorstellung des Stützpunktes Verbraucherbildung
Christine Loibl, Petra Hofstätter, Veronika Wagner
Leiterinnen der Volkshochschulen Starnberger See, Herrsching, im Würmtal
18:50 UhrAktuelle Problemlagen aus Verbrauchersicht
René-Christian Effinger
Stv. geschäftsführender Vorstand / Referatsleitung Verbraucherberatung Verbraucherzentrale Bayern
19:20 UhrMusikalische Einlage
19:25 UhrVorstellung der Programmgestaltung durch anerkannte Trainer/-innen der Verbraucherbildung Bayern
Christian Hampl
Hanne Henke, Tatort Internet
Ulrich Lohrer, Finanzen und Altersvorsorge
Kristina Häfner, Mietrecht
19:55 UhrMusikalische Einlage
20:00 UhrHäppchen, Getränke und offene Gespräche

"Wir spannen das Netz bei der Verbraucherbildung bayernweit stetig enger. Unsere regionalen Partner sind wichtige Säulen vor Ort. Die Stützpunkte Verbraucherbildung vermitteln Wissen rund um den wirtschaftlichen Verbraucheralltag.

Themen wie bezahlbarer Versicherungsschutz, sinnvolle Altersvorsorge, Sicherheit beim mobilen Surfen und beim Umgang mit Smart-Home-Geräten werden immer wichtiger. Wir wollen die Verbraucher bestmöglich auf die zunehmende Digitalisierung vorbereiten.

Verlässliche und qualitätsgesicherte Angebote sind deshalb besonders wichtig. Mit zahlreichen Vorträgen und Kursen wird die Verbraucherkompetenz vor Ort nachhaltig gestärkt."

Bayerns Verbraucherschutzminister Thorsten Glauber

Zur Internetseite "Verbraucherbildung: Stützpunkte" des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz


Zur Artikel-Übersicht
Gefördert durch das Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz
Verbraucherbildung Bayern