LogoLogo
Sie befinden sich hier:
Lehrsammlung für Nachrichten-, Fernmelde- und Informationstechnik - Führung
Lehrsammlung für Nachrichten-, Fernmelde- und Informationstechnik - Führung

Lehrsammlung für Nachrichten-, Fernmelde- und Informationstechnik - Führung

Beginn Do., 11.10.2018 , 15:00 - 17:00 Uhr
Gebühr 4,00 €
Dauer 1 Termin
Info (Verwaltungsgebühr)
Leitung Wolfgang Schmidt
Kursnr. C1502
Ort Feldafing, Schule Informationstechnik
Tutzinger Straße 46
82340 Feldafing  
Mitbringen Gültiger Personalausweis oder Reisepass.
Dieser Kurs ist beendet.

Die Geburtsstunde der heutigen "Schule Informationstechnik der Bundeswehr" schlug am 24. Juni 1956 in Sonthofen/Allgäu. Nur wenige Jahre nach dem Umzug nach Feldafing im Jahre 1959, wurde hier begonnen, eine Lehrsammlung von historischem Nachrichtengerät aufzubauen, welche im Laufe der Jahre und Jahrzehnte immer umfangreicher wurde. Im Jahr 2012 wurde die mittlerweile etwas in die Jahre gekommene Sammlung einem vollständigen Neuaufbau unterzogen. Dem vielfach geäußerten Wunsch, die Sammlung auch der Öffentlichkeit zugänglich zu machen, wird nunmehr entsprochen. Die technisch und geschichtlich interessierten Besucherinnen und Besucher erwartet eine kurzweilige Führung durch die Ausstellung mit vielen Geräten der Nachrichten- und Fernmeldetechnik, die teilweise auch in Funktion vorgeführt werden können. Ein Highlight der Sammlung stellt zweifelsohne die voll funktionsfähige Chiffriermaschine ENIGMA dar.
Erfahren Sie interessante Details zu Funktion und Bedienung der einzelnen Geräte und gewinnen Sie einen Einblick in einen ausgewählten Aspekt vor allem deutscher Technikgeschichte.
Neben der technischen Sammlung wird Ihnen ein ebenso interessanter Einblick in die Standortgeschichte der Garnison Feldafing vor 1959 geboten. Hierbei wird die Nutzung als Reichsschule NSDAP sowie nach Kriegsende als Displaced Persons Camp beleuchtet.
Wichtiger Hinweis für Besucher/-innen:
Bei der Kaserne handelt es sich um einen Militärischen Sicherheitsbereich, in dem für zivile Besucher/-innen bestimmte Auflagen gelten. Zutritt wird nur nach Vorlage eines gültigen Personalausweises oder Reisepasses gewährt. Fotografieren innerhalb der Kaserne ist nicht erlaubt.
Der geführte Besuch der Sammlung ist kostenfrei. Die vhs erhebt eine Verwaltungsgebühr.
Anmeldung ist erforderlich.

Termine

  • 11. Okt. 2018, 15:00 - 17:00 Uhr