LogoLogo
Sie befinden sich hier:
  • Programm
Gesellschaft und Leben Wissenschaft für Jedermann - Campus Martinsried: Neuronale Schaltkreise visueller Wahrnehmung - wie entsteht das Bild im Kopf? - Vortrag
Gesellschaft und Leben Wissenschaft für Jedermann - Campus Martinsried: Neuronale Schaltkreise visueller Wahrnehmung - wie entsteht das Bild im Kopf? - Vortrag

Wissenschaft für Jedermann - Campus Martinsried: Neuronale Schaltkreise visueller Wahrnehmung - wie entsteht das Bild im Kopf? - Vortrag

Beginn Di., 05.05.2020 , 19:00 - 20:30 Uhr
Gebühr 0,00 €
Dauer 1 Termin
Leitung Laura Busse
Kursnr. F1350
Ort Martinsried, Max-Planck-Institut für Neurobiologie
Am Klopferspitz 18
82152 Martinsried  

Einen wichtigen Teil der Informationen zu unserer Umgebung erhalten wir über das Auge. Dort leiten Millionen lichtempfindlicher Zellen Signale an ein Netzwerk aus Nervenzellen weiter, die im Gehirn Bilder entstehen lassen.
Während das Auge auf den ersten Blick gewisse Ähnlichkeiten mit einer Kamera aufweist, liefert das visuelle System viel mehr als eine 1:1-Abbildung der Umwelt. Stattdessen finden im visuellen System vielfältige Transformationen, Modulationen, und eine starke Selektion von Information statt. Zudem werden aktuelle visuelle Eingänge im Licht von bereits in der Vergangenheit gespeicherten Informationen interpretiert, die wir im Laufe unseres Lebens gesammelt haben.
In ihrem Vortrag erklärt Laura Busse den Aufbau und die Funktion des visuellen Systems und erläutert, wie stark die visuelle Wahrnehmung durch den Kontext beeinflusst werden kann.
In Kooperation mit dem Campus Martinsried.

Termine

  • 05. Mai 2020, 19:00 - 20:30 Uhr