LogoLogo
Sie befinden sich hier:
  • Programmorientierung
  • Einzelveranstaltungen
Sonderrubrik Einzelveranstaltungen Andechs - Besichtigung der Wallfahrtskirche und des alten Sudhauses
Sonderrubrik Einzelveranstaltungen Andechs - Besichtigung der Wallfahrtskirche und des alten Sudhauses

Andechs - Besichtigung der Wallfahrtskirche und des alten Sudhauses

Beginn Fr., 24.04.2020 , 15:00 - 16:00 Uhr
Gebühr 9,00 €
Dauer 1 Termin
Info keine Ermäßigung
Leitung Kloster Andechs
Kursnr. F1705
Ort Kloster Andechs

 

Das Kloster Andechs, von weither sichtbar auf dem Heiligen Berg über dem Ostufer des Ammersees gelegen, ist der älteste Wallfahrtsort Bayerns und seit 1850 Wirtschaftsgut der Benediktinerabtei Sankt Bonifaz in München. Die Mönche leben nach der Regel des Heiligen Benedikt, die gerne auf die Kurzformel "ora et labora - bete und arbeite" gebracht wird. Auf dem Heiligen Berg engagiert sich die klösterliche Gemeinschaft in der Seelsorge für Wallfahrer, in der Pfarrseelsorge der umliegenden Gemeinden und in der Leitung der Wirtschaftsbetriebe. Die Bezeichnung "Heiliger Berg" erklärt sich aus dem Reliquienschatz, der hier verwahrt wird und dessen Anfänge bis ins 10. Jahrhundert zurückreichen.
Begleiten Sie uns bei der Kirchenführung auf einer Entdeckungsreise durch die über tausendjährige Andechser Geschichte: die Geschichte des Klosters, seiner Wirtschaftsbetriebe und seiner langen Brautradition, welche wir uns im dem wieder zugänglichen alten Sudhaus direkt vor Augen führen können.
Treffpunkt: Klosterpforte (im Innenhof)
In Kooperation mit der vhs Herrsching.
Anmeldeschluss und letzte Stornomöglichkeit:
01.04.2020.

Termine

  • 24. Apr. 2020, 15:00 - 16:00 Uhr