LogoLogo
Sie befinden sich hier:
  • Programmorientierung
  • Einzelveranstaltungen
Sonderrubrik Einzelveranstaltungen Literarischer Spaziergang: Der Neue Nordfriedhof - Wo die Geister ruhen II
Sonderrubrik Einzelveranstaltungen Literarischer Spaziergang: Der Neue Nordfriedhof - Wo die Geister ruhen II

Literarischer Spaziergang: Der Neue Nordfriedhof - Wo die Geister ruhen II

Beginn Sa., 08.05.2021 , 14:00 - 16:00 Uhr
Gebühr 12,00 €
Dauer 1 Termin
Info keine Ermäßigung
Leitung Dr. Dirk Heißerer
Kursnr. H5422
Ort München, Nordfriedhof

 

Weltliteratur trifft Friedhofsarchitektur - Thomas Manns Novelle "Der Tod in Venedig" (1912) beginnt am Neuen Münchner Nordfriedhof. Das (heute vielfach verschwundene) Bild- und Textprogramm des Architekten und Stadtbaumeisters Hans Grässel für das neue Friedhofsgebäude stand 1899 ganz im Zeichen der Erlösung durch das Lamm Gottes. Die Wächter-Sphingen wurden in Thomas Manns Novelle allerdings zu "apokalyptischen Tieren" umgedeutet. Als "Scheißviecher" um 1960 entfernt, kehrten sie 2019/20 als Rekonstruktionen wieder zurück. Weniger bekannt ist, dass auch Thomas Manns frühe Groteske "Der Weg zum Friedhof" (1900) mit dem Nordfriedhof zu tun hat. Ein Spaziergang über den Friedhof führt uns zu Gräbern prominenter Autoren, von Hermann Lenz bis Joachim Kaiser, von Oswald Spengler bis Wolfgang Koeppen.
Interessierte finden zu diesem Thema eine Neuerscheinung von Dirk Heißerer im Buchhandel: "Das Rätsel der Sphingen vom Nordfriedhof. Bewahrung bei Thomas Mann, Verlust und Rekonstruktion".
Treffpunkt: Haupteingang, bei den Sphingen

Termine

  • 08. Mai 2021, 14:00 - 16:00 Uhr