LogoLogo
Sie befinden sich hier:
  • Programmorientierung
  • Einzelveranstaltungen
Sonderrubrik Einzelveranstaltungen Zwangsversteigerung: Chance oder Risiko? - Vortrag
Sonderrubrik Einzelveranstaltungen Zwangsversteigerung: Chance oder Risiko? - Vortrag

Zwangsversteigerung: Chance oder Risiko? - Vortrag

Beginn Mi., 27.11.2019 , 19:00 - 20:30 Uhr
Gebühr 0,00 €
Dauer 1 Termin
Leitung Bernd Schwarz
Kursnr. E1905
Ort Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 9

 
Dieser Kurs ist beendet.

Des einen Leid, des anderen Freud. So könnte man auch das Thema Zwangsversteigerungen umschreiben. Scheidung, Erbstreitigkeiten oder Verschuldung können dazu führen, dass sich Eigentümer von einer Immobilie (zwangsweise) trennen müssen. Wer ein Objekt aus einer Zwangsversteigerung erwirbt, kann unter Umständen viel Geld sparen. Bevor ein Amtsgericht die Zwangsvollstreckung anberaumt, beauftragt es einen unabhängigen Sachverständigen den Verkehrswert der Immobilie zu ermitteln. So könnte man sich eigentlich sicher fühlen.
Aber gibt es Gewährleistung auf das ersteigerte Objekt? Wer haftet bei Mängeln? Kann ich das Objekt vor der Versteigerung besichtigen? Worauf müssen Käufer achten, damit der Immobilienkauf nicht in einer finanziellen Katastrophe endet? Wie läuft der Versteigerungstermin bei Gericht ab und was muss ich dort beachten? Welche Strategie sollte ich für die Ersteigerung also verfolgen und welches Vorgehen ist sinnvoll?
Gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz.
In Kooperation mit der vhs im Würmtal.
Um Anmeldung wird gebeten.

Termine

  • 27. Nov. 2019, 19:00 - 20:30 Uhr